Die Pizzabäckerei in Ismaning

Ein altes traditionelles Handwerk ist die Pizzabäckerei und wir backen noch die Pizza in einem Holzofen!

Die Pizzabäckerei

Die Neapolitaner beherrschen das berühmte Teigwirbeln. Seit dem 16 Jahrhundert gibt es Geschichten und Lieder über diese schöne Tradition der Pizzabäckerei. Es ist ein altes Handwerk. Seit dieser Zeit wird diese Tradition von Generation zu Generation weitergegeben. Die Pizzabäcker von Neapel streben die Anerkennung an, dass dieses authentische Handwerk von der Kulturorganisation UNESCO anerkannt wird. Für die Neapolitaner wäre das ein Triumph und viele Italiener würden sich freuen.

Die Pizzabäckerei in Ismanin

Die Pizzeria in Ismaning

Auch wir von GAVESI machen die Pizza wie die Neapolitaner nach alter Tradition. Der Teig besteht aus Wasser, Hefe, Salz und Zucker und natürlich Mehl sowie etwas Olivenöl. Die Zutaten kommen in die Teigmaschine. Vor vielen Jahren wurde der Teig in einer Wanne mit Händen geknetet, das sehr anstrengend ist. Dass es jetzt Teigmaschinen gibt, ist eine Erleichterung für jeden Pizzabäcker. Nach der Prozedur ruht der Teig. Im Anschluss wird der Teig zu Kugeln geformt und diese werden abgewogen. Dann ruht der Teig nochmals und im Anschluss wird der Teig gezogen und ausgerollt. Im Anschluss kommt die Tomatensauce, die nicht wie bei Pasta gekocht wird, auf den Teig. Mit Mozzarella und Edamer belegen wir den Fladen.

gavesi-restaurant-pizza -10
gavesi-restaurant-holzofenpizzen (10 von 1)

In der Pizzakarte könnt ihr euch die Pizza, die einen Namen trägt, aussuchen. Wir haben über 20 Stück zur Auswahl. Pizzen, die sehr beliebt sind:

  • Salami
  • mit Schinken
  • Pizzen mit Schinken und Champignon tragen den Namen Regina
  • eine Pizza die mit Thunfisch und Zwiebeln gemacht wird, trägt den Namen Tonno
  • im Sommer ist die Pizza "Caprese" sehr beliebt. Diese wird mit frischen Tomaten und Mozzarella belegt
  • wer seine Pizza jedoch sehr scharf liebt, dem empfehlen wir die Pizza Diavola oder die Pizza Inferno
gavesi-catering-pizza-1

Die Pizza Gorgonzola oder auch die Pizza Quattro Formaggi stehen bei der Skala der Beliebtheit ganz oben.

Unsere Pizzabäckerei

Die Kinder, die zu uns ins Restaurant kommen, sind fasziniert und beobachten gerne, wie die Pizzen gemacht werden. Sie stehen vor dem Arbeitsplatz und können durch die Glasscheibe ganz genau sehen, wie die Pizzabäckerin die Pizzen in den Ofen schiebt. Die Steinplatte, die sich in dem Holzofen dreht, hat fast eine Temperatur von 300 Grad. Jeder Pizzabäcker hat im Grunde seine eigenen Art, die richtigen Pizzen zu  backen. Doch eines ist gewiss! Um die perfekte Pizza zu backen, brauchen wir eine hohe Temperatur. Das hat zur Folge, dass die Pizza schön knusprig wird.

gavesi-restaurant-ismaning-pasta-pizza-012018-66

Jeder Pizzabäcker hat seine eigene Art die richtige Pizza zu backen. Aber eines ist immer gleich: Sie brauchen um die perfekte Pizza zu backen, die richtige Temperatur. Durch die massive Hitze verschließen sich die Poren der Pizza und sie wird dadurch richtig knusprig. Am besten schmecken Pizzen, wenn sie direkt nach dem Backvorgang serviert werden. Jedoch habt ihr auch die Möglichkeit, die Pizzen abzuholen.

Wir freuen uns, auf euren Besuch bei uns im Restaurant

Eure Monika Kretsch aus der Pizzabäckerei